Off wegen Umzug | Bewerbung

Am 6. Juni 2017 durfte ich von Husum / Schobüll nach Bredstedt umziehen, in einem WG Haus, ich habe mich von den drei angebotenen Zimmern (eins ist eh schon belegt, von einem scheinbar netten Menschen) für das unten entschieden; Somit habe ich auch mein eigenes Badezimmer, mit Dusche.

Allerdings scheint die Internetverbindung hier eher schlecht als recht zu sein, deshalb habe ich mich als treuer Vodafone Kunde an Vodafone bzw. Kabel Deutschland (ebenfalls Vodafone) gewendet und nach ein paar Minuten hat man mir einen 400 MBit/s Internet sowie Digital TV Paket zusammengestellt und gebucht, da ich eh schon einen Mobilfunk sowie DSL Vertrag (letzterer wird durch den Kabel Internet Vertrag ersetzt), wurden meine Verträge in einen Giga Kombi Vertrag zusammen gefasst.

Davon mal abgesehen, wohne ich nun ja nicht mehr in Husum, also habe ich nach dem ich schön gefrühstückt habe, mir einen Flyer mitgenommen und bei der Firma nachgefragt, ob ich überhaupt eine Bewerbung abschicken bräuchte. Wegen jahrelang nichts* gemacht, jedenfalls nichts auf dem ersten Arbeitsmarkt und immerhin bin ich inzwischen 37 Jahre alt.

Ich habe mich dazu entschlossen, bis zum komplett fertigen Anschluss (also Schaltung, Hardware erhalten, angeschlossen und eingerichtet) offline zu sein, sollen irgendwelche doch weiterhin ihre Wahnvorstellungen auf meinem Facebook Account posten, ohne zu verstehen, dass sowohl eine Polizeibeamtin und eine Anwältin so gesehen auch alles lesen. Mal von der Öffentlichkeit mal ganz zu schweigen. Ausgenommen Email checken, Bank Angelegenheiten sowie wichtige Arbeiten wie Whg suchen und so.


∗ Von der ABM abgesehen

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*